Zukunftssicherung Battenberg

Zukunftssicherung Battenberg
Status des Plans: Bestand
Art des Plans/ Konzeptes: Sonstige Konzepte
Geltungsbereich des Plans: Stadt Battenberg
Ersteller: Stadt Battenberg
Kontakt Betreiber öffentlich: Link zum Download:http://www.projekt-battenberg.de/images/Forschungsbericht_12_11_2012.pdf Link weitere Informationen:http://www.projekt-battenberg.de/images/zwischenbericht_battenberg.pdf

Zeitraum der Erarbeitung und Fertigstellungszeitraum

Erarbeitungszeitraum: 01.04.2012-01.12.2012
Fertigstellungszeitpunkt: 2012
Zeithorizont: 2013-2023

Beschluss des Plans, Beweggründe der Aufstellung und Fortschreibung

Status Beschluss: Plan wurde nicht beschlossen
Beschlussgremium:
Beschlusszeitpunkt:
Beweggründe für die Aufstellung:

Zentrales Anliegen des Projektes „Zukunftssicherung Battenberg“ ist es, die Standortqualitäten der Stadt zu stärken, Schwächen zu erkennen und die Attraktivität der Kernstadt für alle Bevölkerungsgruppen zu verbessern. Hohe städtebauliche Qualitäten und bedarfsgerechte Wohnraumangebote sowie kulturelle Angebote können wes-entlich dazu beitragen, den demographischen Wandel und die Einwohnerverluste in innerstädtischen Bereichen abzuschwächen, eine Rückbesinnung auf die Vorteile der eigenen Heimat zu begünstigen oder einen neuen Anreiz zum „Leben im ländlichen Raum mit historischen Wurzeln“ zu etablieren. Im Rahmen dieses Projekts spielte auch das Thema “Mobilität” eine wichtige Rolle. Einige von den Arbeitsgruppen entwickelten Projekte wurden im Rah-men des LEADER-Förderprogramms bzw. des seit 2014 laufenden Landes-Förderprogramms “Dorfentwicklung” umgesetzt.

Fortschreibung: es handelt sich um eine Neuaufstellung (keine Fortschreibung) (nein)
Titel des Plans der Fortgeschrieben wird:

Bausteine des Plans

Diskussion der Visionen/Leitbilder der Kommune kleiner Bestandteil
Problemanalyse der Verkehrssituation kleiner Bestandteil
Beteiligungsverfahren zur Problemanalyse kleiner Bestandteil
Beteiligungsverfahren zur Maßnahmenentwicklung kleiner Bestandteil
Beteiligungsverfahren zur Maßnahmenumsetzung kleiner Bestandteil
Monitoring der Maßnahmenumsetzung keine Angabe
Wirkungsabschätzung der Maßnahmen keine Angabe
Evaluation zur Wirkung der Maßnahmen keine Angabe

Integration mit übergeordneten Plänen und federführendes Amt/Abteilung bei Erstellung des Plans

Integration mit übergeordneten Plänen/anderen Fachplänen
Falls ja: Mit welchen Planwerken?
Federführung für Erstellung des Konzeptes

Bürgermeister; die Erstellung des Forschungsberichts lag in der Federführung der Uni Kassel

Beteiligung

Kommunale politische Entscheidungsträger 1
Bürgerinnen und Bürger 1
Umweltverbände
Andere Vereine, Verbände
Andere Vereine, Verbände und zwar:
Andere Abteilungen/Ämter
Andere Abteilungen/Ämter und zwar:
Wirtschaftsunternehmen
Landkreis
Land Hessen 1
Sonstige
Sonstige und zwar:
Art der Beteiligungsformate

Es wurden verschiedene Arbeitsgruppen unter Beteiligung vieler Bürgerinnen und Bürger gebildet.

Aufwände (Kosten) und finanzielle Förderung

Aufwände (Kosten) für die Erstellung

keine

finanzielle Förderung1
Name Förderung/Förderprogramm

Land Hessen

Aufwände (Kosten) für die Erstellung

keine